Herbstfinale Leichtathletik „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin – Gymnasium Nieder-Olm feiert Bronzemedaille

18.09.2022 | LV Rheinhessen | Julia Rinder

Am 14. und 15.September fand in Berlin das Herbstfinale des bundesweiten Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin statt. In zehn verschiedenen Sportarten wurden in vier verschiedenen Altersklassen die besten Schulmannschaften Deutschlands ermittelt.

Alleine nach Berlin reisen zu dürfen, ist für alle Schulmannschaften schon ein großer Erfolg, denn pro Altersklasse qualifiziert sich hierfür nur die jeweils beste Mannschaft der 16 Bundesländer.

Der Leichtathletik-Verband Rheinhessen ist besonders stolz, dass dieses Jahr gleich 3 Schulen aus Rheinhessen für Rheinland-Pfalz nach Berlin fahren durften und so viele junge Leichtathleten und Leichtathletinnen des Verbandes  bei diesem einmaligen Ereignis dabei sein konnten.

Qualifiziert hatten sich das Gymnasium Nieder-Olm (Jungen WK III), das Theresianum Mainz (Mädchen WK II) und das Gymnasium am Römerkastell Alzey (Jungen WK II).

In Berlin hatten alle Mannschaften die anspruchsvolle Aufgabe, sich nicht nur mit jeweils 15 anderen Schulen messen zu müssen, sondern oft auch gegen Sportschulen/Sportinternate anzutreten, die im schulischen Alltag ganz andere Trainingsvoraussetzungen haben.

Umso beachtlicher sind die Erfolge in diesem Jahr zu bewerten.

Mit drei Deutschen Meistern in der M15 (Tobias Wewiorka, Jonas Holbach und Simon Kunkel) war das Gymnasium Nieder-Olm in diesem Jahr auf Augenhöhe mit den Sportgymnasien und konnte dies mit einem beeindruckenden und vielumjubelten 3. Platz  in der WK III (Ergebnisliste) bei den Jungen bestätigen.  Dabei mussten sie sich der Sportschule Potsdam, die Platz 2 erreichte, nur knapp geschlagen geben.

Einen guten Platz im Mittelfeld erreichten jeweils das Gymnasium am Römerkastell in Alzey mit Platz 9 in der WK II (Ergebnisliste) bei den Jungen und das Theresianum Mainz mit Platz 10 in der WK II (Ergebnisliste) bei den Mädchen.

Wir freuen uns sehr, dass die Schülerinnen und Schüler der rheinhessischen Schulen in Berlin solch tolle Leistungen gezeigt haben und gratulieren an dieser Stelle herzlich zu den gezeigten Leistungen!

 

Aufrufe: 8

zurück