• Leichtathletik-Verband Rheinhessen
    Kampfrichterwart Walter Kern
  • Deutsche Meisterschaft U16 Mehrkampf am 21. Juli 2019 in Mainz
  • Landau - Südwestdeutsche Seniorenmeisterschaft 2019
  • Leichtathletik-Verband Rheinhessen
  • Siegerehrung - Deutsche Meisterschaft U16 Mehrkampf am 21. Juli 2019 in Mainz
  • Leichtathletik-Verband Rheinhessen
  • Leichtathletik-Verband Rheinhessen
    Rheinland-Pfalz Hallenmeisterschaften in Ludwigshafen
  • Leichtathletik-Verband Rheinhessen
    Stadion Blumengarten in Ingelheim/Rhein

Kader Trainer

Carlos Verez (DLV-B-Trainer, Lauf), Landestrainer Lauf seit 2012

Aufgaben: 

Förderung von Läuferinnen und Läufern im Verbandsgebiet in den U-Klassen mit dem Ziel möglichst vielen Athletinnen und Athleten den Eintritt in das Hochleistungsalter zu ermöglichen und hier eine Endlauf- oder Medaillenchance bei Deutschen Meisterschaften im Aktivenbereich zu haben.

Hiermit stellt sich der Verband der zentralen Aufgabe des Deutschen Sports, die im vom DOSB veröffentlichenden Nachwuchs-Leistungssportkonzept 2020, zum Ziel gesetzt wurde, nämlich die Position Deutschlands im olympischen und nicht-olympischne Spitzensport zu festigen und auszubauen, nachhaltig abzusichern. 

Konzept: 

Durch gemeinsame Trainingsmaßnahmen fördert der Verband den Austausch an Erfahrung und den Kontakt zwischen den Trainingsgruppen in Rheinhessen.

Grundprinzipien:

Laufen und Lauftraining bedarf einer langfristigen Planung. Das Hochleistungsalter für die Olympischen Distanzen von 800m bis 10.000m liegt zwischen 23 und 28 Jahre.

Die vom Verband angebotene Förderung in den U Klassen (U18 bis U23) kann durch Früherkennung von Talent die ersten leistungssportlichen Schritte begleiten, Ratgeber für Athletinnen, Athleten, Eltern und Trainer sein und so bei der Grundsteinlegung einer Laufkarriere behilflich sein. Fördern und Fordern, Ausblicke ermöglichen und die Balance zwischen Sport und den Anforderungen der Ausbildung zu finden ist die Basis eines langfristigen und nachhaltigen Erfolgs. 

Heimatverein: TSV Schott Mainz

Erfolge als Verbandstrainer:

  • 10 Athletinnen und Athleten in EL bei U18 – U23 DMs, 
  • 10 Top 8 Platzierungen bei U18 bis U23 DMs  seit 6 Jahren durchgängiges Angebot an Kadermaßnahmen im Landesverband

Seit 2010 geförderte Athleten des Verbandes mit Endlaufteilnahmen von der Jugend (U-Klassen) bis in den Aktiven

  • Bianca Prokopowicz (TSV Schott Mainz)
  • Tobias Riker (TSV Schott Mainz)

Erfolge als Heimtrainer:

  • 5 Medaillen bei Deutschen U23 und Deutschen Aktiven Meisterschaften, 
  • 1 Athlet in der Nationalmannschaft, seit 2007 immer Einzelstarter bei U18 bis Aktiven DMs (Halle/Freiluft)

Aktuelle Top Athleten als Heimtrainer: 

  • Bianca Propokowicz (Platz 6 Hallen DM Frauen 800m)
  • Tobias Riker (Top 20 in Deutschland über 3000m und 5000m)
  • Erik Barzen (Platz 8 U23 DM 1500m 2018)

Wohnort: Mainz

Kontakt: über die LVR-Geschäftsstelle
Dalheimer Weg 2, 55128 Mainz
Telefon: 06131 / 320060
Fax         06131 / 320067
Internet: www.lvrheinhessen.de eMail: kontakt(at)lvrheinhessen.de

Carlos Verez

Auf einen Blick

Der Leichtathletik-Verband Rheinhessen e.V. hat seinen Sitz in Mainz.

Präsidium
Verbandsrat
Geschäftsstelle
Organe
Satzung/Ordnungen