USC Mainz dominiert DM U16

14.07.2022|LV Rheinhessen|G. Reinhart

Abgeräumt wie nie zuvor haben die Athletinnen und Athleten des USC Mainz an den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der U16 in Bremen. Ganze neun Medaillen gingen dieses Wochenende an den USC.

Lotte Gretzler gewann Bronze im Stabhochsprung mit 3,30 Metern. Gold gab es für Liam Atwani mit 39,80 Sekunden über 300 Meter Hürden. Johannes Böcher übersprang im Hochsprung die 1,96 Meter und schnappte sich Gold. Tobias Wewiorka ließ seinen Konkurrenten mit 35,20 Sekunden über die 300 Meter keine Chance und sicherte sich den DM-Titel. Simon Kunkel gewann nicht nur das Diskuswerfen mit 50,89 Metern, sondern auch das Kugelstoßen mit 15,80 Metern. Jonas Holbach gewann den Silberrang im Kugelstoßen mit 15,66 Metern.

Wer am Ende des zweiten Wettkampftages dachte, dass es damit genug wäre, der hat sicherlich nicht schlecht gestaunt, als die Staffel des USC Mainz, bestehend aus Simon Kunkel, Tobias Wewiorka, Johannes Böcher und Jonas Holbach mit 43,93 Sekunden noch die 4×100-Meter-Staffel gewann.

Aber auch für Malte Zaun vom TuS Saulheim lief es an diesem Wochenende rund. Er sicherte sich im Stabhochsprung mit seinem Sprung über die 3,80m die Silbermedaille. Alle weiteren Ergebnisse gibt’s hier.

 

V.l.n.r.: Simon Hunkel, Johannes Böcher, Lotte Gretzler, Jonas Holbach, Tobias Wewiorka, Liam Atwani (USC Mainz)

 

Trainer Johannes Lüsse (TSV Schott) und Malte Zaun (TuS Saulheim)

 

 

Aufrufe: 44

zurück