WM U20 in Cali/Kolumbien – Sina Kammerschmitt erreicht Platz 4 mit der 4x100m-Staffel

08.08.2022 | LV Rheinhessen | P. Blaschke

Nur knapp Bronze verpasst hat DLV-Quartett mit Chelsea Kadiri (SC Magdeburg), Sina Kammerschmitt (TG Worms), Marlene Körner (SV Halle) und Holly Okuku (GSV Eintracht Baunatal). In 44,73 sec kamen sie hinter den gastgebenden Kolumbianerinnen (44,59 sec) als Vierte ins Ziel, denen sie auch im Vorlauf (44,34 sec) den Vortritt lassen mussten. Gold ging in neuem U20-Weltrekord an Jamaika (42,59 sec) vor den USA (43,28 sec). Bericht auf leichtathletik.de

Nicht so gut lief es für Sina Kammerschmitt (TG Worms) im Vorlauf über 100 m. Schon mit Rückstand nach dem Start erreichte sie 11,79 sec und schied vorzeitig aus.

Auch für Cosima Ermert (TSV Schott Mainz) reichten 2:10,36 min knapp nicht, um sich für den Zwischenlauf über 800 m zu qualifizieren. Trotz taktisch gutem Rennverlauf erreichte sie im Endspurt leider nur Platz 5.

Mehrkämpferin Emma Kaul (USC Mainz) war beim European Youth Olympic Festival in Banska Bystrica (Slowakei) über 100m Hürden am Start. Obwohl sie im Vorlauf mit 13,99 sec eine neue Bestzeit lief, konnte sich nicht für das Finale qualifizieren.

Aufrufe: 10

zurück