• Leichtathletik-Verband Rheinhessen
    Stadion Blumengarten in Ingelheim/Rhein
  • (copyright: Iris Hensel) Gesa Tiede - Deutsche Meisterschaft Ulm 2019
  • (copyright: Iris Hensel) Julian Weber - Deutsche Meisterschaft Berlin
  • (copyright: Iris Hensel) Niklas Kaul in Doha
  • Leichtathletik-Verband Rheinhessen
  • Leichtathletik-Verband Rheinhessen
    Rheinland-Pfalz Hallenmeisterschaften in Ludwigshafen
  • Landau - Südwestdeutsche Seniorenmeisterschaft 2019
  • Leichtathletik-Verband Rheinhessen
    Walter Kern beim Messen der Diskusweite mit einem Leica Tachymeter
  • Deutsche Meisterschaft U16 Mehrkampf am 21. Juli 2019 in Mainz

Wettkampf

Anmeldung zum Themenabend: „Durchführung und Auswertung von Kinderleichtathletik-Wettkämpfen mit Seltec“

10.09.2022 | Digitaler Themenabend |DLV Jugend

Am Mittwoch, dem 21. September von 20.00 bis etwa 21.30 Uhr veranstaltet der DLV einen digitalen Themenabend zur “Durchführung und Auswertung von Kinderleichtathletik-Wettkämpfen mit Seltec“. Eine Anmeldung für die kostenlose Veranstaltung ist ab sofort möglich. Eine Registrierung über den Anmeldelink ist bis zum Vortag des Themenabends möglich.
weiter

Aufrufe: 13

Erfolgreiche Deutsche Mehrkampfmeisterschaften 2022 für Rheinhessen – USC Mainz holt 4 Goldmedaillen

28.08.2022|LV Rheinhessen|P. Blaschke

Bei den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften der Aktiven, U23 und U20 in Bernhausen/Filderstadt und der U18 und U16 in Halle/Saale räumten die USC´ler eine Woche nach den für den USC Mainz so erfolgreichen Leichtathletik-Europameisterschaften wieder ab. Deutsche Meisterin wurden Mareike Rösing im Siebenkampf der Frauen, Lotte Gretzler im Siebenkampf der W15 und Jonas Holbach im Neunkampf der M15 sowie die Neunkampf-Mannschaft des USC Mainz in der MU16 mit Jonas Holbach, Johannes Böcher und Simon Kunkel holten ebenfalls Gold. Emma Kaul mit Silber im Siebenkampf der WU18, Meret Joeris mit Bronze im Siebenkampf der WU20 und Johannes Böcher mit Bronze im Neunkampf der M15 machten den Medaillensatz für den USC Mainz komplett. Leichtathletik.de titelt „USC-Talente hamstern Medaillen“.

Aber auch hinter den Medaillengewinnern konnten sich rheinhessische Mehrkämpfer und Mehrkämpferinnen in Szene setzen und vordere Platzierungen erreichen.
weiter

Aufrufe: 45

Zehnkämpfer Niklas Kaul und Speerwerfer Julian Weber (beide USC Mainz) holen Gold bei der Leichtathletik-Europameisterschaft

23.08.2022 | LV Rheinhessen | P. Blaschke

Insgeheim hatte man beim LV Rheinhessen schon gehofft, dass die beiden rheinhessischen Starter im Zehnkampf und im Speerwurf vorne mitmischen und Medaillen holen würden. Immerhin hatten beide bei den Weltmeisterschaften drei Wochen zuvor vordere Platzierungen erreicht. Bei idealen Bedingungen erfüllten Niklas Kaul und Julian Weber nicht nur ihre eigenen Hoffnungen, sondern auch der Zuschauer im am Dienstag- und Sonntagabend nahezu ausverkauften Olympiastadion von München. Ohrenbetäubend feuerte das Publikum die Athleten an, der Applaus war überschwänglich.

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall des Weltmeisters Kevin Mayer (Frankreich) führte zunächst Simon Ehammer (Schweiz) mit  großem Punkteabstand das Feld der Zehnkämpfer an. In den beiden letzten Disziplinen drehte aber Niklas auf.  Mit 76,05 m im Speerwurf und einer sensationellen neuen Bestleistung über 1.500m in 4:10,04 min, auch getrieben vom Publikum, verwandelte er einen Rückstand gegenüber Ehammer nach dem Stabhochsprung von 520 Punkten in einen Vorsprung von 77 Punkten und siegte mit 8.545 Punkten, der drittbesten Punktzahl seiner Karriere. Kai Kazmirek (Neuwied) wurde Achter. Bericht vom Zehnkampf auf leichtathletik.de

Julian hatte die Qualifikation im Speerwurf mit dem zweitbesten Wurf (80,99 m) absolviert. Im Finale setzte er sich mit 83,05 m im 1. Versuch zunächst an die Spitze, die der Tcheche Vadlejch im 2. Versuch mit 87,28 m deutlich übertraf. Im 4. Versuch warf Julian  87,66 m, die Vadlejch nicht mehr kontern konnte. Interview mit Julian

Der LV Rheinhessen gratuliert Niklas und Julian herzlich zu diesen großartigen Erfolgen.

Aufrufe: 13

SLV-Präsidium legt Termine für Süddeutsche Meisterschaften 2023 fest.

10.08.2022 | SLV | P. Blaschke

Nachdem der DLV jüngst den Rahmenterminplan 2023 aktualisert hat, hat das Präsidium des Süddeutschen Leichtathletik-Verbandes die Termine für die großen Süddeutschen Meisterschaften 2023 bereits festgelegt.

04./05. Febr. 2023    SDM Halle – Sindelfingen

17./18. Juni 2023       SDM U23/U16 – LV Bayern

24./25. Juni 2023      SDM Aktive/U18 – LV Württemberg

Die noch offenen Veranstaltungsorte in Bayern und in Württemberg werden zur gegebenen Zeit bekannt gegeben.

Aufrufe: 94

Ausschreibung Süddeutsche Senioren-Mehrkampfmeisterschaft veröffentlicht

10.08.2022 | SLV |P. Blaschke

Die Ausschreibung für die Süddeutschen Senioren-Mehrkampfmeisterschaften 2022 am 24. Sept. 2022 in Nieder-Olm finden Sie hier

Aufrufe: 82